Bewässerungscomputer Vergleich 2019

 ProduktBewertungBewässerungsdauer/ -zyklen/ -rhytmenSonstigesMehr
Kärcher SensoTimer ST6 Duo eco!ogic, 2.645-214.0 *4.7 out of 5 stars (4,7 / 5)
  • 0 Stunden 1 Min - 1 Stunden 30 Min
  • 2 Zyklen pro Tag
  • Jeden 1. - 7. Tag
  • Wasserhahn: 26,5 (G 3/4)
  • Druck: 0,5 - 12 bar
  • Energieversorgung: 3 x 9 V Akaline Batterien
  • Sensoranschluss: ✔ (2 Bodenfeuchtesensoren)
  • 2 Bodenfeuchtesensoren werden mitgeliefert
  • 2 Wasserausgänge (seperat Programmierbar)
Preis & Details*
Gardena 1874-20 Bewässerungscomputer MultiControl duo *4.2 out of 5 stars (4,2 / 5)
  • 0 Stunden 1 Min - 3 Stunden 59 Min
  • 3 Zyklen pro Tag
  • Jeden 1. - 7. Tag
  • 2 Wasserausgänge
  • Wasserhahn: 26,5mm (G3/4) & 33,3mm (G1) & 33mm
  • Druck: 0,5 - 12 bar
  • Energieversorgung: 1 x 9 V Akaline Batterie
  • Sensoranschluss:
  • 2 Wasserausgänge (seperat Programmierbar)
Preis & Details*
Gardena 1866-20 Bewässerungscomputer MasterControl solar *3.8 out of 5 stars (3,8 / 5)
  • 0 Stunden 1 Min - 9 Stunden 59 Min
  • 6 Zyklen pro Tag
  • Jeden 1. - 7. Tag oder Individuell
  • Wasserhahn: 26,5 (G 3/4) & 33,3(G1)
  • Druck: 0,5 - 12 bar
  • Energieversorgung: Solarzelle & Lithim-Ionen Akku
  • Sensoranschluss: ✔
  • Kann 6-Fach Verteiler bedienen
Preis & Details*
Gardena 1864-20 Bewässerungscomputer MasterControl *4.1 out of 5 stars (4,1 / 5)
  • 0 Stunden 1 Min - 9 Stunden 59 Min
  • 6 Zyklen pro Tag
  • Jeden 1. - 7. Tag
  • Wasserhahn: 26,5 (G 3/4) & 33,3(G1)
  • Druck: 0,5 - 12 bar
  • Energieversorgung: 1 x 9 V Akaline Batterie
  • Sensoranschluss: ✔
Preis & Details*
Kärcher SensoTimer ST6 eco!ogic, 2.645-213.0*3.8 out of 5 stars (3,8 / 5)
  • 0 Stunden 1 Min - 2 Stunden 0 Min
  • 2 Zyklen pro Tag
  • Jeden 1. - 7. Tag
  • Wasserhahn: 26,5 (G 3/4)
  • Druck: 0,5 - 12 bar
  • Energieversorgung: 2 x 9 V Akaline Batterien
  • Sensoranschluss: ✔ (1 Bodenfeuchtesensor)
  • 1 Bodenfeuchtesensor wird mitgeliefert
Preis & Details*
Gardena 1862-20 Bewässerungscomputer MultiControl *3.4 out of 5 stars (3,4 / 5)
  • 0 Stunden 1 Min - 7 Stunden 59 Min
  • 3 Zyklen pro Tag
  • Täglich
  • Wasserhahn: 26,5 (G 3/4) & 33,3(G1)
  • Druck: 0,5 - 12 bar
  • Energieversorgung: 1 x 9 V Akaline Batterie
  • Sensoranschluss: ✔
Preis & Details*
Kärcher 2.645-219.0 Bewaesserungsautomat WT 5 *4.6 out of 5 stars (4,6 / 5)
  • 0 Stunden 1 Min - 2 Stunden 0 Min
  • 2 Zyklen pro Tag
  • Jeden 1. - 7. Tag
  • Wasserhahn: 26,5 (G 3/4)
  • Druck: 0,5 - 12 bar
  • Energieversorgung: 1 x 9 V Akaline Batterie
  • Sensoranschluss: ✖
Preis & Details*
Bewässerungscomputer FlexControl *5 out of 5 stars (5 / 5) Noch nicht Bewertet
  • 0 Stunden 1 Min - 1 Stunden 59 Min
  • 3 Zyklen pro Tag
  • Jeden 1. - 7. Tag
  • Wasserhahn: 26,5 (G 3/4) & 33,3(G1)
  • Druck: 0,5 - 12 bar
  • Energieversorgung: 1 x 9 V Akaline Batterie
  • Sensoranschluss: ✖
Preis & Details*
vidaXL Bewässerungscomputer Zeitschaltuhr Digitalanzeige *5 out of 5 stars (5 / 5)
  • 0 Sunden 1 Min - 2 Stunden 0 Min
  • 8 Zyklen pro Tag
  • Jeden 1. - 7. Tag
  • Wasserhahn: 26,5mm (G3/4)
  • Druck: 7,58 bar
  • Energieversorgung: 1 x 9 V Akaline Batterie
  • Sensoranschluss:
Preis & Details*
Aquacenter Bewässerungscomputer Aquacont, LCD-Display *5 out of 5 stars (5 / 5) Noch nicht Bewertet
  • 0 Stunden 1 Min - X Stunden X Min
  • 8 Zyklen pro Tag
  • Jeden 1. - 7. Tag
  • Wasserhahn: 1,905 cm & 2,54 cm
  • Druck: 1 - 7 bar
  • Energieversorgung: 1 x 9 V Akaline Batterie
  • Sensoranschluss: ✖
Preis & Details*

Inhaltsverzeichnis:

  1. Bewässerungscomputer
  2. Beregnungsplan
  3. Die wichtigsten Gerätedaten
  4. Sensortechnik
  5. Energieversorgung
  6. Wasserausgänge
  7. Mehrfachverteiler

 

Bewässerungscomputer

Bewässerungscomputer sind nützliche Helfer für die Gartenbewässerung. Egal ob der private Garten, der Floristikhandel oder der Schrebergarten. Sie finden überall ihren nutzen. Mit ihnen bist du in der Lage deine Bewässerungs vollautomatisch zu machen. Das hält dir nicht nur den Kopf frei, sondern führt zu einem optimal bewässerten Garten.

Hier ist es egal ob der Rasensprinkler oder das mit viel Liebe angelegte Blumenbeet. Mit dem richtigen Gerät sorgt ein Bewässerungscomputer als Bewässerungssteuerung für wunderschöne Blumen, einen grünen Rasen oder ein tolles Gewächshaus.

Sofern du allerdings lieber deine Beregnung selber startest, solltest du evtl einmal bei den Bewässerungsuhren vorbeischauen: << Klick >>

>> Zurück zum Inhaltsverzeichnis <<

Beregnungsplan

Bevor du dir einen Bewässerungscomputer zulegst. Solltest du dir intensive Gedanken machen was du alles beregnen willst. Ist es nur der Rasen oder soll später auch das Blumenbeet mit bewässert werden? Reichen 1 oder 2 Beriesler oder dann doch noch zusätzlich ein Bewässerungsschlauch für das Beet.

Bewässerungssystem aus 3 Rasensprengern

Mach dir vorher ruhig Gedanken was evtl. auch später dazu kommen könnte. Wichtig ist aber, dass du minimum das aktuell geplante optimal steuern kannst. Demnach solltest du deinen Bewässerungscomputer wählen.

Einige sind in der Lage Mehrfach-Verteiler bzw. einzelne Leitungen individuell anzusteuern. So kannst du bsp. dein Blumenbeet kürzer als den Rasen bewässern oder die Tomaten die mehr Wasser brauchen länger.

Es ist hierbei egal ob der Garten, die Terasse, der Balkon, das Gewächshaus oder wo auch immer dein bewässerungscomputer sein Einsatzgebiet hat. Es sollte für deine Bedürfnisse ausreichen. Plane dabei ruhig einen Strang mehr ein, sodass du keine Probleme bei einer Erweiterung hast, allerdings auch nicht mehr. So kannst du dir sicher sein, dass du nur das Geld in die Hand nimmst, was du auch wirklich ausgeben musst.

>> Zurück zum Inhaltsverzeichnis <<

Die wichtigsten Gerätedaten

Im nachfolgenden erkläre ich dir was Bewässerungszyklen, Bewässerungsrhytmen und Bewässerungsdauer sind. Dies soll dir dabei helfen, den richtigen Bewässerungscomputer für dich zu finden, da du so entscheiden kannst in welchem Umfang du was benötigst.

Bewässerungszyklen

Rasensprenger bewässert Rasen

Die Bewässerungszyklen sind die Anzahl an möglichen beregnungen pro Tag. In der Regel reichen 2. Einmal Morgens und einmal Abends. Tagsüber würde ich grade im Sommer das bewässern vermeiden, da das dazu führen kann, dass deine Wiese verbrennt.

Das bedeutet dein Rasen geht kaputt durch das Verdunsten und austrocknen. Aus meiner Sicht reichen als 2 Bewässerungszyklen. Sofern du allerdings bsp. ein Gewächshaus hast, kannst du natürlich auch öfters bewässern.

Daher sollte ein Bewässerungscomputer mit 2 bis 6 Bewässerungszyklen die optimalen Bedingungen schaffen.

rush-780856_640Bewässerungsrhytmen

Die Bewässerungsrythmen sind die Häufigkeit deiner Bewässerungszyklen. Es reicht teilweise auch alle 2 oder 3 Tage zu bewässern. In einem Gewächshaus im Frühjahr evtl. auch 1 mal die Woche. Daher solltest du deinen Bewässerungscomputer nach Bedarf wählen und darauf achten in welchen Rhytmen er einstellbar ist.

Manche Modelle erlauben es dir von Tageweise bis zu regelmäßigen Abständen also jeden 1. 2. meist bis maximal jeden 7. Tag zu bewässern. Das Minimum ist hierbei die Einstellung: Täglich.

Bewässerungsdauer

Sanduhr

Die Bewässerungsdauer ist die Zeit, wie lang ein Bewässerungszyklus laufen soll. Hierbei ist es natürlich abhängig was du bewässern willst.

Die Spitze ist wohl hier der Gardena 1866-20 Bewässerungscomputer MasterControl solar * mit einer maximalen Bewässerungsdauer von knapp 10 Stunden. Eine so lange Bewässerungs ist für mich nur ersichtlich, sofern du ein Gewächshaus mit sehr niedrigem Druck bewässerst.

In der Regel bringt jeder Bewässerungscomputer für einen normalen Garten ausreichend Bewässerungsdauert mit. 90 Minuten sind meistens sogar schon zu lange zum bewässern, weshalb du einen Bewässerungscomputer mit „weniger“ Bewässerungsdauer nicht ausschließen solltest.

>> Zurück zum Inhaltsverzeichnis <<

Sensortechnik

Einige Bewässerungscomputer sind in der Lage mit Sensoren zu arbeiten. Hier gibt es 2 verschiedene Sorten. Den Bodenfeuchtesensor und den Regensensor. Diese sind ein nützliches Extra zu viel und unnötiges bewässern zu vermeiden.

Ein Bewässerungscomputer ohne kompatible Sensoren startet die Beregnung natürlich trotzdem sehr zuverlässig, allerdings auch dann wenn das Areal bereits durchnässt ist. Mit den passenden Sensoren vermdeist du dies und kannst so auch Bares Geld sparen.

BodenfeuchtesensorBodenfeuchtesensor

Den Bodenfeuchtigkeitssensor positionierst du in dem zu bewässernden Areal. Er überprüft in regelmäßigen Abständen die Bodenfeuchtigkeit und stopt sobald der Soll-Wert erreicht ist. Eine laufende Bewässerungs word so gestoppt bzw. eine anstehende verhindert.

Sofern der Soll-Wert allerdings über dem Ist-Wert ist, so hat dies kein Einfluss auf die anstehende, oder laufende Bewässerung.

Bei einem Qualitativen Bewässerungscomputer kannst du den Soll-Wert einstellen kannst du entweder zwischen verschiedenen Soll-Werten unterscheiden oder einen individuellen einstellen.

Regensensor

Ein Regensensor ist kein muss, aber kann ein nützliches Extra sein. Er verhindert eine Beregnung, sofern es grade anfängst zu Schauern oder bei leichtem Niderschlag. Der Regen kann auch kurze Zeit zurückliegen, sodass der Regensensor eine weitere Bewässerung verhindert. Dies kann Bare Geld sparen.

Ein gute Bodenfeuchtesensor reicht in der Regel aber auch um unnötige Bewässerungen zu vermeiden auch.

>> Zurück zum Inhaltsverzeichnis <<

 

Energieversorgung

Die Energieversorgung ist eher Nebensache. In der Regel werden Bewässerungscomputer mit 1 bis 3 9 V Akaline Batterien betrieben. In der Regel reichen diese ca. 1 Jahr. Trotzdem solltest du hin und wieder den Zustand deines Bewässerungscomputer ablesen. Den aktuellen Batteriestand kannst du auch immer an deinem Bewässerungscomputer ablesen.

Gute Bewässerungscomputer schließen allerdings das Ventil auch, sobald sie keinen Saft mehr haben, sodass du dir keine Gedanken machen musst, das eine laufende Bewässerung nicht mehr automatisch gestoppt wird, sofern die Baterien leer gehen.

Einige Luxusmodelle haben integrierte Solarzellen die einen Akku aufladen. Dies ist aber nicht zwingend notwendig.

>> Zurück zum Inhaltsverzeichnis <<

 

Wasserausgänge

Einige Bewässerungscomputer haben mehrer Wasserausgänge die du dann auch seperat ansteuern kannst. Dies ist sinnvoll, sofern du nur 2 Stränge ansteuern willst. So musst du keine zusätzlichen Teile kaufen und kannst bsp. das Beet länger wässern als den Rasen.

>> Zurück zum Inhaltsverzeichnis <<

 

Mehrfachverteiler

Manche Modelle können Mehrfachverteiler ansteuern. Meist haben die Hersteller dann auch ihren eigenen Verteiler der kompatibel ist. Also solltest du beim Kauf dir überlegen welche Marke du wählst, da du Zusätze von der selben brauchst.

Es gibt 2, 3, 4 und sogar 6-Wege-Verteiler, sodass du auch etwas passendes für dich findest. Wichtig ist nur, dass diese, sofern du sie individuell ansteuern willst auch kompatibel mit deinem Bewässerungscomputer sind.

Sofern es dir allerdings nur darum geht mehrere Stränge zu legen, so ist es egal von welcher Marke diese ist. Es ist nur relevant, sofern du den Wege-Verteiler mit dem Bewässerungscomputer ansteuern willst, von wecher Marke dieser ist.

>> Zurück zum Inhaltsverzeichnis <<

 

* = Links, an denen ein “*‘ steht und einige Bilder verweisen zu Amazon,dies sind sogenannte Affiliate-Links bzw. die Bilder sind auch über solche verlinkt. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Es enstehen allerdings keine Zusatzkosten für dich als Verbraucher. Die Provision ermöglicht uns das Projekt Online zu halten bzw. neue Tests zu machen. Ob Du nun etwas über den Link kaufst oder nicht bleibt dir überlassen, wir sind allerdings über jede Unterstützung dankbar 🙂